GÄSTEBUCH


 Name *
 E-Mail *
 Gravatar E-Mail [?]
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

(277)
(17) Petra Merk
Mo, 6 Februar 2012 10:18:38 +0000
email

Ich war am Samstag mit einer Freundin zu einer Führung "Dialog im Dunkeln". Ich war sehr beeindruckt und dankbar, dass ich auf diese Art einen kleinen Einblick in die Welt der "Nicht Sehenden" bekommen konnte. Ich war schon sehr unsicher im Dunkeln, aber unser Guide Abdullah (Herzliche Grüße und Vielen Dank an ihn !) hat das ganz toll gemacht und mir das Gefühl von Sicherheit und "Vertrauen können" gegeben.

Mir hat es auch bewußt gemacht, wie selbstverständlich ich alle meine gesunden Sinne hinnehme - das hat mich schon sehr nachdenklich gestimmt.

Danke & viele Grüße
Petra

(16) Vera Hummel
Sa, 21 Januar 2012 19:23:05 +0000
email

Wir waren zu fünft, zwei Kinder und drei Erwachsene. Es war ganz ganz toll! Manuel war ein toller Führer, wir hatten sehr viel Spaß.1,5 Stunden blind sein, ist ganz spannen,aber für immer blind sein möchten wir nicht.

Danke für das schöne Erlebnis!!

(15) Mascha
Sa, 21 Januar 2012 00:26:06 +0000
email

Dinner in the Dark, ein einmaliges Erlebnis! Just do it!

(14) Helena
Do, 5 Januar 2012 18:26:39 +0000
email

Hallo!
War gestern, am 04.01.12 im Dialog im Dunkeln.
Mit einer Freundin.
War super! Die eine Std. ging viel zu schnell vorbei!
Und der Dennis war super nett!
Hoffe, die Mercis haben dir gut geschmeckt, Denni!
Ich komme wieder!
Liebe Grüße,
Helena

(13) Moutschka Anke
So, 18 Dezember 2011 16:19:03 +0000
email

Wir waren gestern bei dem "Diner in the darkness" und waren sehr beeindruckt ! Unser Guide (Denis) hat eine sehr symphatische Art und Stimme - wir fühlten uns sehr wohl ! Das Essen war lecker und es war ein rundum gelungener Abend. Eine hoch interessante Erfahrung, in die Welt der Blinden einzutauchen. Meine Hochachtung vor diesen Menschen, die mit einer solchen Behinderung so eine positve Stimmung erzeugen können.

(12) Jutta
Sa, 17 Dezember 2011 15:37:34 +0000
email

Hallo, ich war gestern mit der Firma bei euch im Casino und zum Dinner im Dunkeln.
Ich war sehr unsicher im Vorhinein, ob ich das aushalten würde. Aber es war wirklich eine tolle Erfahrung!
Die Spiele haben viel Spaß gemacht und haben wirklich die verschiedensten Sinne geschärft.
Und erst das Essen im Dunkeln! Das war wirklich unglaublich. Die Guides Serpil und Thomas waren souverän und halfen mit ihrer natürlichen Art und Ausstrahlung (nur über die Stimmen!!!) meine anfängliche Anspannung zu lösen. Ich fand es richtig gut, wie man sich aufeinander verlassen musste, um z. B. das Essen ohne Malheur weiterzureichen.
Eine super Erfahrung! Danke an das ganze Team
Jutta

(11) Nina
Do, 15 Dezember 2011 19:38:55 +0000
email

Hallo liebes Team,
ich war gestern das erste Mal im Rahmen einer Weihnachtsfeier bei Euch und die Führung hat mich echt umgehauen. Ich war total begeistert, neugierig und hatte auch ein wenig Respekt vor der vollkommenden Dunkelheit... in eine dunkle Welt reinzukommen und so hilflos zu sein, war echt eine riesengroße Erfahrung, die ich dank Euch machen konnte.

Yassin: Deine Art und Weise wie Du uns durch " deine Welt" geführt hast, deine Stimme, deine Berührungen mit Deinen Händen, gaben mir in dieser für mich "fremden Welt" eine totale Sicherheit und Geborgenheit, das wahr echt Wahnsinn. Du bist so selbstbewusst und lebenslustig und deine Art und dein Humor haben das ganze total aufgelockert und lustig gemacht, auch als ich bei rot über die Ampel ging, das Telefonhäuschen demoliert habe und zum Schluß noch gegen die Wand gelaufen bin, hast du immer noch ein Spaß daraus gemacht. Ein großes Lob an dich... du bist ein besonderer Mensch!!!
Ich hoffe dieses Lob wird an dich weiter gegeben, denn du hast es verdient. Ich hätte jetzt im Nachhinein soviele Fragen, die mir gestern nicht eingefallen wären, aber man brauchst manchmal Zeit, erstmal das Ganze verarbeiten zu können, waren sehr viel Emotionen und Gedanken im Spiel, Schicksale die Menschen einfach so treffen... demnächst werde ich die Fragen stellen können, dann weiss ich, was auf mich zukommt.

Ich wünsche Dir und dem Dialogmuseum Team föhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Liebe Grüße

Nina

Gravatar (10) Mina
Mi, 7 Dezember 2011 21:18:50 +0000
email

Ich fand es heute auch sehr schön unser Guide Yassin war super nett das Museum sollte froh sein so einen tollen Mitarbeiter zu haben....

Mina

(9) Markus
Mi, 7 Dezember 2011 21:13:02 +0000
email

Hallo.

Ich war heute zum zweiten Mal bei euch und muss sagen, dass es wirklich jedes Mal aufs neue eine radikale, aber extrem wertvolle Erfahrung ist, die jeder einmal gemacht haben sollte.

Ich denke, ihr wisst das genauso gut wie jeder andere, der schon einmal bei euch war, aber ihr macht einen wirklich hervorragenden und wichtigen Job, der zu einem viel besseren gegenseitigen Verständnis führt.

Ich wünsche euch weiterhin alles nur erdenklich gute und hoffe, das ihr noch vielen anderen "die Augen öffnet".

Nebenbei wäre es nett, wenn jemand eurem Mitarbeiter Jill nette Grüße übermitteln würde, er ist ein großartiger Mensch. Falls möglich könnte mir auch jemand bitte seine Kontaktinformationen an meine Mailadresse schicken, als ehrenamtlich engagiertes Mitglied in einem Verein zur Förderung der Barrierefreiheit in meiner Stadt wäre es mir eine große Freude, ihn als Ansprechperson mit Erfahrungen aus einer Großstadt zu gewinnen, und vielleicht auch als persönlichen Ansprechpartner, wenn ich einfach Fragen habe, die mir sonst niemand beantworten kann.

Es war wirklich großartig bei euch, danke für alles!

Mit freundlichen Grüßen
Markus

(8) Dani
Sa, 3 Dezember 2011 22:06:07 +0000
email

War heute mit einer Gruppe Jugendlichen zu Besuch und es war einfach mal wieder eine super Erfahrung. Ich persönlich war jetzt schon zum 5.Mal da und es ist jedes Mal wieder aufregend!
Spannend zu sehen für mich als Jugendarbeiterin: Die Jugendliche mit großer Klappe sind plötlich ganz klein mit Hut und sind völlig fasziniert von diesem Erlebnis und dieser Erfahrung!!
Super klasse- vielen Dank!
Besonders toll war heute unser Guide: Thomas! Ein super netter Mensch, der die Gruppe hervorragend geleitet hat.
@Thomas du warst mir auch sehr symphatisch ;)

1 Kommentare

  1. Ayoub Ben Taleb

    Hallo, am 12,1,17 waren wir in ihrem Museum uns hat es sehr gefallen . Anfangs war es schwer doch dann war es leichter . Man kann sich nun besser in die Blinden hineinversetzen aber ich glaube das die Blinden das besser können. ich fand auch cool das die Bar die im Dunkeln war der Mann dort das Geld anhand seines Tastsinns identifizieren konnte. Mit freundlichen Grüßen Ayoub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.