GÄSTEBUCH


 Name *
 E-Mail *
 Gravatar E-Mail [?]
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

(271)
(81) Luca
Sa, 8 Dezember 2012 18:58:31 +0000
email

Es war sehr gut :) unsere Gruppe hat es sehr gut gefunden. Es war interessant mal zu wissen wie es ist wenn man nichts sieht. Sandra hat uns sehr gut durchgeführt und Respeckt vor ihr und allen Mitarbeitern. Danke :) Liebe Grüsse Luca und Co.

(80) Knud Kragh
Mi, 5 Dezember 2012 22:30:49 +0000
email

Hi Andi,
war suppie mit dir heute. Ich hatte vorher viel Angst zu Euch zu kommen, aber deine einfühlsame Art hat mir viel Sicherheit in der Dunkelheit vermittelt. Nun werde ich bestimmt nochmal wieder kommen.
Ich hatte wärend der Führung das Gefühl schon ein bischen ohne meine Augen zu sehen.
Knud
Wir haben noch den ganzen Nachmittag über unseren Besuch bei Dir, Euch im dialog-museum gesprochen.
Vielen Dank für dieses unvergessliche Erlebnis. Es hätte schon manchmal etwas beklemmend sein können,völlig orientierungslos im Raum zu stehen,aber Du hast einem sofort das Gefühl vermittelt, gut aufgehoben zu sein.
Viele Grüße
Nadine

(79) Tanja
Di, 4 Dezember 2012 10:30:57 +0000
email

Hallo Manuel,

vielen Dank für die tolle Führung am Sonntag!

Es hat total Spass gemacht und war wirklich eine einmalige Erfahrung!

Ich werde euch gerne weiterempfehlen!

Liebe Grüße und weiter so,

Tanja

(78) Karen Biernath
Mo, 3 Dezember 2012 19:07:37 +0000
email

Hallo Thomas,

die 8er-Gruppe aus dem Münsterland (Tanja, Bianca & Co.) bedankt sich für die tolle, mal ganz andere Führung durch das Dialogmuseum am vergangen Samstag 01.12.2012!!! Wir sind alle um eine interessante Erfahrung bereichert worden. Vielleicht schauen wir das nächste Mal bei unserem Besuch in Frankfurt zu der Spezial-Tour bei Euch herein... Alles Gute aus Steinfurt.

(77) Mark
Sa, 1 Dezember 2012 21:17:33 +0000
email

Hallo Patty,

danke für die Führung am letzten Samstag.
Ich war wirklich erstaunt, wie sich trotz absoluter Dunkelheit ein Bild von der Umgebung im Kopf aufbaut und wie viel man ohne Augen "sehen" kann.

Ich fand es nach den 90 Minuten schade, daß die Führung schon vorbei war. Hätte ruhig noch länger dauern können, besonders die Unterhaltung am Schluß.

Liebe Grüße
Mark

(76) sabine
So, 18 November 2012 12:14:03 +0000
email

Lieber Dennis,
wir , die Berliner und Enkheimer, waren am Sonntag Abend in Deiner Führung.
Vor unserem Besuch , hatte ich etwas Angst vor der absoluten Dunkelheit und der damit verbundenden Hilflosigkeit. Durch Deine Art , deine Stimme, deine Hand habe ich mich jedoch sehr schnell ganz sicher gefühlt.
Für mich war es eine ganz neue einzigartige Erfahrung, die mich tief beeindruckt und berührt hat und heute , einen Tag später, noch sehr beschäftigt. Ganz anders als gedacht, empfand ich die Dunkelheit als sehr entspannend und
ich hätte noch viel länger bei dir im Dunklen bleiben können.Vielen, vielen Dank dafür, ich komme sehr gerne wieder
Alles Gute für Dich
Sabine

(75) Adeline
Sa, 10 November 2012 15:55:05 +0000
email

Hallo Tim,

vielen Dank für die Führung heute, es war echt super! :)
Der Tag heute hat einen Eindruck auf uns gemacht, den wir sicher nicht so schnell vergessen werden!

LG, Adeline

(74) Andreas
Mo, 5 November 2012 19:26:08 +0000
email

Lieber Thomas,

Vielen Dank für die nette Führung. Meiner Klasse und mir hat es sehr gut gefallen. Ich werde mit meiner Frau noch einmal zu Euch kommen.

Lg
Andreas

(73) Clara Schneider
Sa, 3 November 2012 12:15:48 +0000
email

Lieber Micha & Team!

Vielen Dank für den schönen Tag bei euch im Dialogmuseum!


(72) Melanie Folgmann
Mo, 29 Oktober 2012 17:49:17 +0000
email

Hallo Paddy,
vielen lieben dank für deine geniale Führung durch die Sonderführung von 6 Räumen.Jetzt haben wir mal Frankreich mit allen Sinnen genießen können.Dein liebevolle ruhige uns witzige Art hat das ganze zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht.
Mach weiter so,wir kommen bestimmt wieder!!!!
DANKE

Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch

1 Kommentare

  1. Ayoub Ben Taleb

    Hallo, am 12,1,17 waren wir in ihrem Museum uns hat es sehr gefallen . Anfangs war es schwer doch dann war es leichter . Man kann sich nun besser in die Blinden hineinversetzen aber ich glaube das die Blinden das besser können. ich fand auch cool das die Bar die im Dunkeln war der Mann dort das Geld anhand seines Tastsinns identifizieren konnte. Mit freundlichen Grüßen Ayoub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.