Trainings und Seminare

Sehr geehrte Damen und Herren,
Unternehmen sehen sich enormen Herausforderungen in der Arbeitswelt gegenüber. Mit der Gesellschaft altert auch ihre Belegschaft, die heute zudem mulikultureller denn je ist. Lebenslanges intergeneratives Lernen und hohe Innovationskraft sind gefragt. Dabei sind die Themen Kommunikation, Leadership, Teambuilding oder Changemanagement häufig längst bekannt. Aber neue Lernformate, die ungewöhnliche Erfahrungen und wirkungsvolle Perspektivenwechsel ermöglichen, sind vonnöten. Hier setzen wir an!
Wer sind wir?
Die Dialogue Social Enterprise GmbH (DSE) entwickelt seit vielen Jahren im Rahmen der weltweit erfolgreichen Programme “Dialog im Dunkeln” oder auch “Dialog im Stillen” Ausstellungen und Workshops. Das DialogMuseum ist Teil des weltweiten Netzwerks und seit 2005 eine der beiden Referenzausstellungen in Deutschland. Weitere Informationen über unser Netzwerk finden Sie auf:
www.dialogue-se.com; www.dialogue-in-the-dark.com; www.dialogmuseum.de

Welche Methoden nutzen wir?
Besucher und Teilnehmer erfahren bei den Workshops in absoluter Dunkelheit oder in der Stille einen einzigartigen Perspektivwechsel und lernen von den jeweiligen Experten, d.h. von blinden / gehörlosen Trainern:

  • gewohnte Denk- und Verhaltensmuster in Frage zu stellen
  • sich in die Lage anderer zu versetzen
  • zuzuhören, aufeinander einzugehen und die eigene Kommunikation zu verbessern
  • Empathie und Offenheit zu entwickeln

Für eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Anfragen empfehlen wir sich direkt per mail mit Frau Alexandra Kurcsics (Veranstaltungsleitung) in Verbindung zu setzen: alexandra.kurcsics@dialogmuseum.de


Touren im Dialog im Dunkeln

D.Ostermeier

DIE DIALOG IM DUNKELN – METHODE
„Dialog im Dunkeln“ basiert auf einer einfachen Idee: Blinde Menschen führen sehende Besucher in und durch lichtlose Erlebnisräume. Ein einzigartiger Perspektivenwechsel setzt ein. Orientierungslosigkeit ist die Folge. Tägliche Routinen greifen nicht mehr.
Im Trainingskontext heißt das: Das lichtlose Setting zwingt zum Verlassen der eigenen Komfortzone und bietet damit eine einzigartige und nachhaltige Lernsituation.

DIE DIALOG IM STILLEN – METHODE
Auch hierbei findet ein Rollentausch statt. Doch hier treten alle Besucher mit hochwirksamen Schallschützern ausgestattet nun in eine Welt der Stille ein und werden von gehörlosen Mitarbeitern zu unterschiedlichen Aufgaben animiert.
Die Kunst der nonverbalen Kommunikation ist, mit den Händen zu sprechen und mit den Augen zu hören. Eine Sensibilisierung für den Einsatz von Mimik und Gestik als Teil der täglichen Kommunikation ist die Folge.

DIE CASINO FOR COMMUNICATION – METHODE
Die Teilnehmer werden zu Spielern um die richtigen Worte, die schnellste Antwort oder die größte Übereinstimmung. Auf spielerische Weise werden an unterschiedlichen Spieltischen Eigenschaften herausgefordert, die zwischenmenschliche Kommunikation glücken lassen und uns helfen, uns möglichst schnell auf andere einzuspielen.
Casino for Communication ist ein ideales Warming Up für den Perspektivenwechsel im Dunkeln oder Stillen.

Was bietet das DialogMuseum in Frankfurt an?

> pdf download DialogMuseum Businessworkshops 2017

Mit der Ausstellung „Dialog im Dunkeln“ und unseren mobilen „Casino-Spielen“ hält das DialogMuseum das kraftvollste Instrument der Personalentwicklung vor: Trainingsimpulse „im Dunkeln“ geleitet von Teams aus blinden und sehenden Trainern.
Was macht das Training im Dunkeln so einzigartig und effizient?

  • Team-Prozesse werden im Dunkeln „sichtbar“.
  • Gemeinsame Lösungswege machen soziale Kompetenz persönlich erfahrbar.
  • Intensives emotionales Erleben garantiert eine nachhaltige Wirkung.

Auf Wunsch schneidern wir ein individuelles Trainings-Angebot auf Ihre Bedürfnisse zu.

Gerne bieten wir Ihnen auch in Frankfurt Workshops im Stillen an. Dabei hilft uns das DSE-Netzwerk, denn hier arbeiten wir mit unseren gehörlosen Trainer-Kollegen aus Hamburg zusammen.
Oder möchten Sie mit einem Perspektivenwechsel einen Impuls für Ihre Jahrestagung im Hotel setzen? Zögern Sie nicht uns anzusprechen. Wir kommen mit unseren Teams auch vor Ort zu Ihnen!
Unternehmen aller Branchen und Größen nutzen unsere Angebote bereits seit vielen Jahren in unseren Ausstellungen in Frankfurt und Hamburg ebenso wie in Ihrem Tagungshotel.
Unsere Trainer werden fortlaufend qualifiziert und sind nach internationalen DSE-Kriterien zertifiziert.
Lassen Sie sich von unseren Workshop-Formaten inspirieren.
Auf Ihre Anfrage freut sich Klara Kletzka und das Team

Für eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Anfragen empfehlen wir sich direkt per mail mit Frau Alexandra Kurcsics (Veranstaltungsleitung) in Verbindung zu setzen: alexandra.kurcsics@dialogmuseum.de


AKTUELLE TRAININGSANGEBOTE

> pdf download DialogMuseum Businessworkshops 2017

> pdf download Artikel Managementtrainings_im_Dunkeln (managerSeminare Februar 2014)

Wir glauben nur, was wir sehen –
aber wir sehen nur, was wir glauben wollen.
(Albert Einstein)

EINANDER BLIND VERSTEHEN
Trainingsimpuls im Dunkeln

Sie haben sich zu einem Besuch der Ausstellung „Dialog im Dunkeln“ entschieden und möchten die gemeinsame Erfahrung als Impuls für die Sensibilisierung der eigenen Wahrnehmung und des Teamverhaltens nutzen? Sie möchten nur ein kleines Budget einsetzen und haben ein enges Zeitfenster?

In diesem Fall bieten wir Ihnen an, den Besuch der Ausstellung mit einer Team-Herausforderung in der außergewöhnlichen Wahrnehmungssituation – im Dunkeln – zu verknüpfen. Unsere blinden Trainer haben zahlreiche Übungen und Aufgaben erprobt, die Teamprozesse wirkungsvoll unterstützen. Je nach Gruppengröße und Thema unterscheiden wir zwischen impulsgesteuerten Führungen durch den Parcours von „Dialog im Dunkeln“ und/oder anschließenden Übungen.

Zielgruppe:            Teams und Gruppen aller Art
Dauer:                     ca. 2,5 Stunden
Preis:                       ab 510,-€ zzgl. Kosten für exklusive 90 min. Führungen im Dunkeln 225,-€/Tour
(Bei einigen Übungen erheben wir 4,-€/Person als Materialpauschale.)
Teilnehmerzahl:   6 bis max.16 (größere Gruppen auf Nachfrage mit zusätzlichem Co-Trainer)
Ort:                          lichtlose Räume im Dialog im Dunkeln
———————————————————————————————————————————————

Beim Spielen kann man einen Menschen in einer Stunde besser
kennen lernen als im Gespräch in einem Jahr. (Platon)

TEAMGEIST
Eine Bestandsaufnahme

Viele Aspekte des Umgangs miteinander lassen sich als soziale Interaktionen darstellen. Hier liegt ein wichtiger Schlüssel für erfolgreiche Zusammenarbeit.

Möchten Sie das soziale Miteinander ihres Teams „sichtbar“ machen? Dann buchen Sie unser Seminar „Teamgeist“. Das Seminar verknüpft die Erkenntnisse und Einblicke in die Schwächen und Stärken des Teams, die an den mobilen Spieltischen des Casino for Communication im Hellen gewonnen werden mit konkreten Teamaufgaben in einer außergewöhnlichen Wahrnehmungssituation – bei einer Führung im Dunkeln. In einem abschließenden Debriefing, das in unserem Besprechungsraum im Hellen stattfindet, werden die Erfahrungen, die Ergebnisse und der Teamprozess gemeinsam reflektiert und für den beruflichen Alltag bewertet.
Die Übungen können im Vorfeld mit den Teamleitern abgestimmt werden.

Zielgruppe:        Teams und Gruppen aus Unternehmen, pädagogischen und sozialen Einrichtungen
Dauer:                 ca. 3,5 Stunden
Preis:                   1.520,-€
Teilnehmer:       max. 16 Personen
Ort:                      Dialog im Dunkeln und Seminarräume DialogMuseum

Auf Wunsch stellen wir Ihnen auch ein für Ihr Team abgestimmtes ganztägiges Seminar „Teamgeist“ zusammen.

Dauer:                  ganztägig
Preis:                    nach Vereinbarung

——————————————————————————————————————————————————

„Kaffeestunde ist Geisterstunde:
Es werden sämtliche Lebensgeister mobilisiert! (Helga Schäferling)

BLACK COFFEE
Kaffeeklatsch mit Herausforderungen

Auf vielfachen Wunsch haben wir die Übung „Black Coffee“ wieder ins Programm genommen. Bislang als eine Teilaufgabe in impulsgesteuerte Touren integriert, haben wir nun eine Möglichkeit gefunden, „Black Coffee“ vormittags als eigenständiges Konzept zu konzipieren und während unserer regulären Besucherzeiten anzubieten.
„Black Coffee“ – die charmante Art, im Dunkeln als Gruppe an einen Tisch zu kommen.
Das Team erfährt im Dunkeln, wie es ist, eine Situation vorzufinden, die allgemeinen Ausgangserwartungen für einen Kaffeeklatsch nicht ganz entspricht.  Moderiert von unseren erfahrenen blinden Guides macht sich die Gruppe im ersten Schritt daran, die nähere Umgebung zu erforschen und sich im Dunkeln einzurichten, bevor der Kaffeegenuss sich einstellen kann. Und übrigens: Teetrinker kommen auch auf ihre Kosten.
Dieses Erlebnis eignet sich für Gruppen, die im streng durch getakteten Arbeitsalltag eine kurze Kaffeepause nutzen wollen, um bei einer Tasse Kaffee auch noch den Teamgeist wiederzubeleben.

Zielgruppe:        Teams und Gruppen, die sich was trauen
Zeiten:                 zwischen 10h00 und 13h00
Dauer:                 ca. 1,5 Stunden
Preis:                   300,-€ bis 8 TN; 600,-€ ab 9 TN (inkl. Materialpauschale)
Teilnehmer:       6 bis max.16 (mehr Teilnehmer sind -bedingt durch die Räumlichkeiten- nicht möglich)
Ort:                      lichtlose Räume im Dialog im Dunkeln

—————————————————————————————————————————————————-

Das Gedächtnis ist das Tagebuch,
das wir immer mit uns herumtragen. (Oskar Wilde)

BRAIN FOR BUSINESS
Ein effektives Gedächtnistraining

Brain for Business ist ein Trainingsformat, das den Teilnehmern in kurzer Zeit eine bessere Wahrnehmungsfähigkeit und eine Steigerung der Gedächtnisleistung im beruflichen Alltag ermöglicht.
Unser erfahrener, blinder Gedächtnistrainer nutzt in einer ca. 90-minütigen Übungseinheit die Dunkelheit, um die Wahrnehmungsfähigkeit und Vorstellungskraft zu trainieren. Allein in dieser kurzen Zeit sind erste Erfolge in der Gedächtnisleistung spürbar. Im Hellen werden dann die Grundlagen für ein effektives Gedächtnistraining vertieft und das Gelernte in berufliche Alltagssituationen übertragen.
Warum ist Gedächtnistraining sinnvoll?
Wir müssen uns zwar heute keine Telefonnummern, E-Mailadressen etc. mehr merken, auch die Orientierung wird durch Navigationsgeräte unterstützt.
Aber! Wer kennt nicht diese Situationen:
• Informationen müssen erst mühsam in einem Notizbuch gesucht werden
• Der Name eines Kunden oder Geschäftspartners fällt einem partout nicht ein
• Das Manuskript eines Vortrags wird vergessen oder die Technik versagt
• Bilanzzahlen oder Produktionsverläufe innerhalb der Präsentation müssen mühsam nachgeschlagen werden…

Haben wir unsere wichtigen Daten und Fakten im Kopf, sind unsere Präsentationen lebendiger und glaubwürdiger. Wir entwickeln mehr Überzeugungskraft und sind entspannter in unserem Wirken und insgesamt weniger gestresst.

Dauer:                  ca. 5 Stunden, davon 1,5 Stunden in absoluter Dunkelheit
Preis:                    auf Anfrage
Teilnehmer:        max. 16 Personen
Trainer:               Matthias Schäfer
Ort:                      DialogMuseum

Offene Termine für Einzelpersonen können auf Anfrage (ab 4 Personen) stattfinden

————————————————————————————————————————————————

TRAININGSANGEBOTE MIT EXTERNEN TRAINERN Graham Rogers

effekTEAM

Mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung als Vertriebsdirektor in international aufgestellten Unternehmen bringt Graham Rogers als Trainer das Wichtigste mit, was Projekt-Mitarbeiter benötigen: Verständnis für Projekt-Teams, bei denen es in der Zusammenarbeit kriselt und einen Weg wie sie zu einem neuen Miteinander aktiviert werden können. Um Teams auf einen Nenner zu bringen, bedient sich Graham Rogers zweier Methoden des DialogMuseums: Zum einen des „Dialog im Dunkeln“ und zum anderen der interaktiven Spiele des „Casino for Communciation“.Graham Rogers moderiert den Prozess, hinterfragt, greift ein und fasst auf seine unnachahmliche britische Art die Beobachtungen und Erkenntnisse am Ende des Tages zusammen.
Was nehmen Sie mit?

  • Nachhaltigkeit: Ergebnisse & Erkenntnisse bleiben lange in Erinnerung
  • Teamwork: schnell auf der Teamebene und fähig zur Zusammenarbeit
  •  Sprachliche Präzision: Verändertes Erleben von Kommunikation
  • Zuhören: Achtsamkeit bei sich und den anderen
  • Transparenz: Team-Prozesse werden für alle klar „sichtbar“

Zielgruppe:        Gruppen und Teams aus allen Unternehmensbereichen
Dauer:                 1 Tag (9h45 – 17h30 )
Preis:                   470,- € zzgl. (MwSt). je Teilnehmer
Teilnehmer:       mind. 6 – max. 12 Personen
Ort:                      DialogMuseum, Workshopraum & Tagungsraum
Weitere Informationen und Referenzen finden Sie unter Th!nkTall – Mentales Training

———————————————————————————————————————————————

ELEA BUSINESS – TRAINING  Antje Boijens


Seit über 20 Jahren als Trainerin, Moderatorin und Coach für Führungskräfte mit den Anforderungen globaler Unternehmen und großen Verwaltungsorganisa-tionen vertraut, hat Antje Boijens für das DialogMuseum ein besonderes Lernkonzept entwickelt: „ELEA – ENJOY, LEARN & APPLY“. Ziel von ELEA ist es, Teilnehmer spielerisch, konstruktiv und mit einem nicht zu unterschätzenden Spaßfaktor vom Bekannten zum Neuen, von vertrauten Denk- und Handlungsmustern zu neuen Perspektiven hinzuführen.
ELEA – Business-Trainings und Workshops eignen sich für folgende Themen:

  • Erweiterung persönlicher Führungskompetenzen
  • Führen in globalen und in virtuellen Teams
  • Teambuilding – Kommunikation und Kooperation im Team
  • Changemanagement – Motivation und Orientierung in Veränderungsprozessen

Zielgruppe:        Business-Teams und Führungskräfte aller Hierarchiestufen
Dauer:                 1 Tag
Preis:                   auf Anfrage
Teilnehmer:       max. 14
Ort:                      DialogMuseum und Seminarraum
Referenzen und weitere Informationen finden Sie unter Boijens. Kultur und Management.


UNSERE TRAINER

Markus Busche
Seit 2008 Tätigkeit als Guide und Co-Trainer im DialogMuseum.
Bis 2007 freier Mitarbeiter im fjh-Journalistenbüro in Marburg, davor war er als wissenschaftlicher Dokumentar im Deutschen Rundfunkarchiv Potsdam tätig. 2005 Abschluss des Studiums der Neueren Deutschen Literatur, Medien sowie Politikwissenschaft.
Sahar Nikpoosh
s
eit 2016 Tätigkeit als pädagogische Leitung Dialog im Dunkeln. 2013 Abschluss des Studiums mit Bachelor of Arts in angewandter Sozialwissenschaft.
Marianne Preis-Dewey
Seit 2010 freiberufliche Mitarbeit im DialogMuseum sowie anderen Standorten des „Dialog im Dunkeln“ erst als Co-Trainerin, dann als zertifizierte DSE-Trainerin für Business Workshops im Dunkeln. 1997 Abschluss als Diplom-Übersetzerin für Englisch und Spanisch, danach mehrjährige Auslandsaufenthalte in den USA und verschiedene angestellte sowie selbstständige Tätigkeiten für Übersetzungsdienstleister.
Matthias Schäfer
Seit 2005 Teameiter Dialog im Dunkeln im DialogMuseum, seit 2011 Geschäftsführer. 1995 Abschluss des Studiums der Sozialarbeit und der Sozialpädagogik, danach langjährige Erfahrung als Geschäftsführer eines Altenpflegeheimes und Ausbildung zum Coach.

Weitere externe Trainer-Partnerschaften
Karin Stiller: Referenzen und weitere Informationen finden Sie unter Karin Stiller


REFERENZEN

Allianz Global Investors, Bahn AG, BASF, Bonner Akademie, Caritas, Deutsche Bank AG, Dresdner Bank Gruppe, European Business School, European Central Bank, Ernst & Young AG, Fraport, Heraeus Holding, Helvetia Versicherungen, Hessischer Rundfunk, Hilton Worldwide, IKEA Deutschland, Infraserv GmbH, Mainova AG, Merck, R + V Versicherung, Ogilvy One GmbH, SGS Institut Fresenius, Deutsche Telekom AG, Volksbank Oldenburg, Zurich Versicherungen u. a.


STIMMEN

 „Das beste Seminar um Achtsamkeit spontan und hautnah zu erleben – von der ersten Minute an!“ (BASF)

„Wir werden das DialogMuseum weiterempfehlen, weil es für uns in der Arbeit mit Bundesfreiwilligen im Hinblick auf Themen der Kommunikation eine große Unterstützung ist, wir wären nicht in der Lage so reflektiert an den Themen zu arbeiten, wenn wir diese Vorbedingungen nicht hätten! “ (Caritas)

„Es war eine sehr spannende und inspirierende Erfahrung für uns alle!
Tatsächlich wurden unter anderem schon Gespräche darüber entfacht, dass wir in Zukunft bei der Entwicklung von Webseiten ein größeres Augenmerk darauf legen müssen, diese barrierefrei zu gestalten.“ (OgilvyOne GmbH)

„Die Dunkelheit kreiert eine absolut unberechenbare, provokative Situation, die die Teilnehmer irritiert und sensibilisiert.“
( SGS)

„Meine Mannschaft empfand diese Art von Teambildung als einen der bislang besten Prozesse.“ (Deutsche Bank Team)

———————————————————————————————————————————————————-

BUCHUNGEN

Konkrete Seminaranfragen richten Sie bitte an alexandra.kurcsics@dialogmuseum.de

Der inhaltliche Zuschnitt der Seminare erfolgt immer in Abstimmung mit den TrainerInnen.

Alle angegebenen Preise verstehen sich zzgl. MwSt.

—————————————————————————————————————————————————–

SEMINARRÄUME

Seminarräume DialogMuseum (bis 16 Personen)

Bei Interesse an Nutzung unserer Räumlichkeiten für Ihre eigenen Trainingsmaßnahmen bieten wir Ihnen auch gerne unsere Seminarräume zur Anmietung an.
Wir verfügen über zwei ca. 30 m² große helle Seminarräume.
Empfohlene Gruppengröße bis 16 Personen.

Seminarraum      Tag (9-18 Uhr)                                   350,-€
Seminarraum       halbtägig                                            200,-€
Seminarraum       eine Stunde (Minimum 3 Std.)     60,-€

Tagungspauschale (ohne Lunch)

Tagungspauschale klein Kaffee, Tee, Saft, Wasser, Gebäck, Obst.                                                12,-€/p.P.
Tagungspauschale PLUS s.o. wahlweise mit Kuchen o. halben belegten Brötchen                   17,-€/p.P.

Externe Seminarräume für größere Gruppen (ab 20 Personen)

Falls Sie sich nach ihrem Dunkelerlebnis im DialogMuseum noch mit ihrem Team besprechen möchten, empfehlen wir Seminar- und Tagungsräume in unserer unmittelbaren Nachbarschaft:

Für Gruppen ab 20 bis 40 Personen

25hours Hotel the Goldman
Hanauer Landstr. 127
60314 Frankfurt
Tel: + 49 69 40 58 68 92 69 Email: events.goldman@25hours-hotels.com
25h Hotel The Goldman

Für Gruppen ab 30 bis 60 Personen

East 114
Hanauer Landstr. 114-116
60314 Frankfurt
Tel.: +49 69 94 41 86 127
Email: eventmanagement@east114.de
East 114

Atelierfrankfurt
Schwedlerstr. 1
60314 Frankfurt

Email: kontakt@atelierfrankfurt.de
Atelierfrankfurt

> zu den Ansprechpartnern

Für eine zeitnahe Bearbeitung Ihrer Anfragen empfehlen wir sich direkt per mail mit Frau Alexandra Kurcsics (Veranstaltungsleitung) in Verbindung zu setzen: alexandra.kurcsics@dialogmuseum.de



Dieser Beitrag ist auch verfügbar auf: Englisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.