Blog

5. Mai Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Am 5. Mai jährt sich zum 25. Mal der europäische Protesttag behinderter Menschen.
An diesem Tag wird durch zahlreiche Protestaktionen und Infoveranstaltungen europaweit auf die Belange von Menschen mit Behinderung aufmerksam gemacht und auf bestehende Benachteiligungen hingewiesen. Ziel ist es, das alle Menschen in einer Gesellschaft gleichberechtigt sind und teilhaben können. In diesem Jahr stehen die Aktionen unter dem Motto: „Meine Stadt gestalten“ und weisen auf die Notwendigkeit barrierefreier Städtegestaltung hin.

Einer Befragung der Aktion Mensch zufolge sehen mehr als 80 % der Deutschen den größten Handlungsbedarf beim Abbau von Barrieren bei der Zugänglichkeit von Gebäuden und öffentlichen Plätzen. Frankfurt schneidet bei der Bewertung der Barrierefreiheit im Vergleich zu anderen Städten gut ab. Nach München steht Frankfurt in punkto Barrierefreiheit auf Platz 2. Das DialogMuseum wurde neben der aktuellen Auszeichnung bereits 2006 durch das Dezernat für  Soziales der Stadt Frankfurt als behindertenfreundliches Unternehmen ausgezeichnet.

Mehr Informationen zum Europäischen Protesttag und den Aktionen:

Zur Seite des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration Behindertenrechtskonvention der Vereinten Nationen und Europäischer Protesttag 

Zu den Seiten der Aktion Mensch Kampagnen und Aktionen am 5. Mai und Auswertung des Barriereindex deutscher Städte